Fahrwerksfragen Saxo Vts

Hier können neue Mitglieder alle ihre Fragen loswerden, ob es nun technische Fragen oder Fragen zum Forum sind spielt keine Rolle.

Moderator:saxo_furio

Antworten
Zonda_92
Newbie
Beiträge:5
Registriert:So 7. Feb 2021, 19:53
Wohnort:Schofheim
Fahrwerksfragen Saxo Vts

Beitrag von Zonda_92 » Di 11. Mai 2021, 23:21

Guten Abend zusammen

folgende Fragen zu VTS 16V Fahwerks Optionen.

Da das Ganze zum sehr sportlichen Fahren auf bergigen Landstrassen dienen soll, wollte ich fragen was ihr empfehlt.

Die am meist verbreitete Kombo sind wohl Eibach Federn mit Bilstein B6 nehme ich an?
Oder doch BILSTEIN B12 SPORTLINE?
Wie viel tiefer waren denn die Cup Fahrzeuge vorne meist?

Hinterachse werde ich mir eine überholte zulegen und die Bronzelager von 2ds verbauen um keine Probleme mehr zu bekommen.
https://www.2dsracing.com/fr/bagues-bro ... bb106.html
Plus natürlich ebenfalls Bilstein Dämpfer welchen könnt Ihr da empfehlen?


Des weiteren sind 7x15 Ultras mit 195/45/15 auf der Liste.

Habt ihr weitere Tipps was das Fahrwerk angeht?

Vielen Dank im Voraus.

MfG
Danny

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge:603
Registriert:So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort:nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Fahrwerksfragen Saxo Vts

Beitrag von saxo_furio » Mi 12. Mai 2021, 20:38

Hallo Danny,

ich war immer ganz zufrieden mit dem H&R Gewindefahrwerk.
Man kann die ideale Höhe einstellen, und es bietet auch noch einen gewissen Restkompfort.
Die hinteren Dämpfer sind bei dem Fahrwerk ebenfalls Bilstein (sollten den B6 entsprechen), somit passt das gut.

Etwas mehr Richtung Motorsport wäre dann Bilstein B8 ringsum mit passenden Federn.

Die Cupfahrzeuge waren vorn extrem tief - das Fahrwerk ist nicht wirklich geeignet für die Straße.

P.S.: An der Hinterachse dann unbedingt auch Schmiernippel anbringen, damit man immer mal etwas Schmieren kann.

Viele Grüße!
Seb

Antworten