Es ist nie zu spät...

Vorstellung der SRT - Fahrzeuge

Moderatoren: saxo_furio, SRT - Member

Antworten
Crypt
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 10:07

Es ist nie zu spät...

Beitrag von Crypt » Mi 20. Jan 2016, 09:40

Fangen wir mal an...Ich zu alt und keine Ahnung :o will ein wenig Spass und habe diesen im 2015 an Slalomveranstaltungen gefunden ...In den nächsten 2-3 Monaten soll mein 106er ein klein wenig "angepasst" werden. Wiechers Käfig vorhanden, leerräumen ist angesagt usw. Ziel Slalom und ein kleines bisserl auf'n Berg.

Was hält ihr von dem Gedanken das 106 Rally Getriebe drunter zu packen?

Und was sind eure Reifen Empfehlungen bzgl. Slicks? Avon 7.0/20/13" A50?

Grüsse

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 577
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von saxo_furio » Mi 20. Jan 2016, 15:16

Herzlich Willkommen, und bisher haben wir jedem 106/Saxo Beine gemacht ;)

Kommt immer darauf an, wie die Strecken aussehen. Welchen Topspeed man erreicht, in welchen Geschwindigkeiten man sich meist bewegt etc.
Und natürlich auch wie der Motor mitspielt, bzw. welche Charakteristik er mitbringt.

Grüße
Seb

Crypt
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 10:07

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von Crypt » Mo 25. Jan 2016, 14:53

Seb,
was wäre der Preis für'n Seriensteuergerät Update? :o
Bringt das was?

Schon klar das Freiprogr. besser wäre...aber i muss noch so viel :lol:

Beste Grüsse

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 577
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von saxo_furio » Mo 25. Jan 2016, 17:05

Wenn du die freiprogrammierbare im Hinterkopf hast, dann spare lieber...
Die Optimierung ist zwar relativ günstig mit vielleicht 200€ + Versandkosten fürs Einschicken des Steuergerätes,
aber wenn man auf Perspektive ohnehin noch mehr anstellen will, kann man sich das sparen.

Crypt
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 10:07

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von Crypt » Fr 12. Feb 2016, 14:01

Die erste Schlacht hat begonnen...leeren und Käfig rein :o

Domee1991
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: So 11. Jul 2010, 16:49

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von Domee1991 » Di 16. Feb 2016, 11:02

wo willst du am berg fahren? navc? dann sieht man sich sicher ;)
zu Slicks kann ich dir leider noch nicht viel sagen, werde dieses jahr das erste mal mit Slicks fahren... bisher immer nur mit semis
das ma getriebe mit der 13/59er achse ist für den anfang sehr gut bin ich auch bis letztes jahr gefahren... ist halt ein guter Kompromiss für Landstraße, nordschleife und berg... nur für Slalom und berg kann es ruhig kürzer sein und eine sperre ist auch nicht von Nachteil..

Crypt
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 10:07

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von Crypt » Mi 17. Feb 2016, 14:32

...wenn alles klappt bin ich an 3 Rennen in der CH und ev. Eichenbühl und Mickhausen...ma kucken.

Crypt
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 10:07

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von Crypt » Fr 19. Feb 2016, 08:46

So...Käfig ist mit leichter Hilfe des massiven Fluchens :) drin...eine kleine Erleichterungskur hat auch statt gefunden :mrgreen: ! Neue B-Scheiben aus dem sportlichen Bereich sowie Pagid blau Belägen sind nun auch dran :twisted:
Am Samstag geht's weiter mit Oö Filter und ZR/WP Wechsel, sowie einer kleineren Optimierung im Motoren/Zuluft Bereich.

Grüsse

Domee1991
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: So 11. Jul 2010, 16:49

Re: Es ist nie zu spät...

Beitrag von Domee1991 » So 21. Feb 2016, 16:06

sieh auch zu dass du die kleine lima reinmachst, damit die spannrolle etc rausfliegt
am besten mit leichter aluriemenscheibe von spoox etc.

kleine lithium ionen batterie bringt auch nochmal einen guten gewichtsvorteil
ggf 180mm schwungrad und kupplung vom ax

Antworten