[SRT] Citroen Saxo - Furio S1600

Vorstellung der SRT - Fahrzeuge

Moderatoren: saxo_furio, SRT - Member

Antworten
Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 577
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

[SRT] Citroen Saxo - Furio S1600

Beitrag von saxo_furio » Mo 26. Apr 2010, 14:56

Ich fang einfach mal beim Urschleim an :D Viel Spaß schonmal beim lesen...

Zum Wagen:

Citroen Saxo 1,4i Vts (Sondermodell Furio)

Bj 2000

die Anfänge Sommer 2005 Dezent T Felgen:

Bild

zum PSA Treffen 2005 mit H&R Gewindefahrwerk:

Bild

der gute alte 1,4er Motor:

Bild

seit dem Winter 2006 / 2007 ein 1,6 16v Umbau:

Bild

Technische Daten:

* TU5J4 Motor 1587 ccm (118 Ps/145Nm)
* bearbeiteter Zylinderkopf (Einlass/Auslass vergrößert und poliert; 2/10tel geplant)
* Cat Cams 718 Nockenwellen
* bearbeitete Ansaugbrücke und Drosselklappe
* starre OMP Rennkupplung
* Gruppe A Drehhmomentstütze
* Nissens Alu-Wasserkühler
* Raceland 4-2-1 Fächerkrümmer
* Green Twister Sportluftfilter
* "noch" die kleine 1,4i Vts Serienauspuffanlage

was dabei rausgekommen ist (152 Ps @ 7250 u/min & 162 Nm @ 5290 u/min)

Bild

Im laufe des Jahres folgte dann noch der neue Auspuff

* Gruppe A Durchmesser (63,5mm)
* komplett Edelstahl
* 100 Zellen Kat
* Sonderanfertigung Esd mit elektrischer Auspuffklappe

Erneuter Püfstandslauf Anfang 2008 vor
dem erneuten Umbau (145 Ps @ 6290 u/min & 175 Nm @ 4600 u/min mit
gleichen Komponenten)

Schon enorm was der Auspuff an Drehmoment gebracht hat 8-)
Aber nichts desto trotz für das Set-up wohl schon etwas überdimensioniert !

Bild

Umbau 2008:

* Ausbau des Motors und Überholung mit anderen Teilen
* Dbilas 278° Nockenwellen
* freiprogrammierbares VEMS PnP Steuergerät mit Breitbandlambda und Abgastemperatursensor
* C2 Vts Ansaugbrücke (bearbeitet) mit S1600 Drosselklappe mit 60mm Durchmesser
* Anbau des originalen Wasser/Öl-Wärmetausches
* Batterieverlegung hinter den Beifahrersitz
* erleichterte und feingewuchtete Schwungscheibe (4975g)
* Einbau des verstärkten Getriebes mit langem 5. Gang ("Ökogang" wysiwyg image)
* Einbau Zusatzinstrument Öltemperatur
* Verbau eines Groundingkit's zur besseren Erdung
* Rostentfernung bzw. Bekämpfung
* uvm.

Bild


Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 577
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Teil 2

Beitrag von saxo_furio » Mo 26. Apr 2010, 15:07

Ein kleiner O-Ton von der ersten Fahrt:
Hab natürlich auch ne kleine Probefahrt unternommen:

Untenrum ist alles ziemlich unspektakulär und ich würde sagen da geht
er sogar schlechter als vorher (viell Abstimmungssache) aber bei ca.
4000 u/min tritt dir jemand ins Genick das es eine wahre Freude ist
hab ihn auch vorsichtshalber erst einmal in die nähe der 7000 u/min
Marke getrieben, als er richtig warm war und ich muss sagen da oben
fängt der Spaß erst an.... schiebt gewaltig ... ich hoffe das zeigt sich
auch an den Zahlen nach der Abstimmung.
das fertige Set-Up 2008:

Ich war bei der Speednation 2008 in Großenhain am Start:

Bestzeit: 14,768 sek @ 155 km/h
Reaktionszeit: 0,129 sek

Klassensieg bis 1600 ccm

Prüfstandslauf Ende 2008:

Bild

Ergebnis in Zahlen : 164 PS bei 7500 u/min und 165 Nm bei 6600 u/min (im Alltagssetup, Rennsetup hat noch ein paar Pferdchen mehr frei werden lassen)

- es folgte noch eine ganze Reihe von Tests mit meiner Eigenentwicklung, der Einzeldrosselklappeneinspritzung für die C2 Vts Ansaugbrücke
- auf jedenfall ein Klangerlebnis und auch vom Ansprechverhalten erste Sahne
- leider konnte ich die Mehrleistung nicht mehr auf dem Prüfstand messen, da der Motor irgendwann ein Passstift angesaugt hat, was ihm nicht gut bekommen ist
- so kam es zum verfrühten Aus- und Umbau des Rennmotors:
* aus dem Rennmotor wurde der ledierte Zylinderkopf überarbeitet und mit Seriennockenwellen und neuen Ventilen bestückt
* aus einem 1,6 8v Block wurde kurzer Hand die Grundlage für den 16v Serienmotor der dann Übergangsweise in den Saxo sollte
* diverse Teile für den neuen Rennmotor wurden bestellt
... und schon war das Jahr rum [/b]

neues Jahr neues Glück 2009

- Serienmotor fertiggestellt und eingebaut
--> leider Gottes einiges schief gelaufen, deswegen verbraucht der Motor ständig Öl :cry:
- Rennmotor Set-Up weiter entwickelt und durchdacht:
* Schmiedepleuel mit Schrauben für 10000 u/min
* Schmiedekolben von Wössner
* speziell bearbeiteter Kopf mit Motorsportventilen in spezieller Größe
* Newmans Cams Nockenwellen und starre Stößel
* Piper Cams Ventilfedern
* Weiterentwicklung der Eingenbaueinzeldrossel zum offenen Design
* Berechnung der Ventilfederkräfte und Strömungsgeschwindigkeiten um Anhaltspunkte zu haben

Bild

Jetzt zur Zeit mit "Serienmotor" und den neuen OZ Ultraleggera Alufelgen

Bild

weiter Neuerungen:

- Rennmotorblock sandgestrahlt / pulverbeschichtet, sowie gebohrt und gehohnt
- Rennkurbelwelle erleichtert / feingewuchtet / gehärtet
- Rennkurbelwellenlager + extra Gleitbeschichtung für alle wichtigen bewegten Teile im Motorinneren
- Citroen Sport Fächerkrümmer wurde verbaut und auf den Saxo angepasst
- Rennauspuffanlage mit 70mm Durchesser wurde gefertigt (leicht und laut :whistling: )
- Renngetriebe mit Sperre befindet sich im Zusammenbau (mit neuen Lagern und Synchronringen)
- Vems wurde mit neuen Features und der Einzeldrossel am Serienmotor getestet
--> Da mir schon zu Beginn der Saison das Geld ausgegangen ist wurde das Projekt Rennmotor auf 2010 verschoben, d.h. nicht das ich nix mehr dran mache, wie man sieht, aber gestartet wird er dieses Jahr wohl nichtmehr :|
Aus diesem Grund war ich auch nur zu einem Treffen 2009 und da nichtmal mit dem Saxo, hoffe das wird 2010 besser ;)

was so geplant ist:

- lackieren der Leichtbauteile und/oder der komplette Karosse
- Gewicht sparen ohne Kompromisse
- Kunststoffscheiben hinten
- leichte Bremsanlage vorn
- Fertigstellung des Rennmotors, sowie Einstell- und Testarbeiten
- ...


Bild
Bild


Antworten