Seite 3 von 3

Re: [SRT] Citroen Saxo - eugene's Projekt

Verfasst: So 2. Okt 2011, 21:59
von saxo_furio
eugene hat geschrieben: Meine gewünschte Leistung sind ca. 160 Pferdchen.

Ich habe vor die Kompression auf 12:1 zu erhöhen, den Kurbeltrieb zu erleichtern,den Zylinderkopf zu bearbeiten und PH1 Nockenwellen zu verbauen. Oder werden diese für die gewünschte Leistung nicht ausreichen?
Eine Vems o.ä steht auch auf meiner Liste.
Welche Kupplung könnt ihr mir empfehlen?
Kompression auf 12:1 --> Schmiedekoleben ?

den bearbeiteten Kopf hast du ja schon ;)
die Newmans Ph1 sind gut für ~150 PS, wenn der Motor gut gemacht ist ... mit Schmiedekolben wäre die Frage wieviel die Kompression da zusätzlich an Leistung bring, solang es klopfsicher ist (über E85 nachdenken)
Vems ist dann definitiv Pflicht (für möglichst einfache 160 Pferde)

Kupplung ist das billigste und alltagstauglichste: die organischen Sportkupplungskits aus UK / das beste sportlichste gefederte Sachs Sinterscheibe mit Gruppe N (verstärkter) Druckplatte.

MfG
Seb

Re: [SRT] Citroen Saxo - eugene's Projekt

Verfasst: Mo 3. Okt 2011, 01:00
von eugene
ja, ich hab da an Schmiedekolben gedacht. Dachte, das grade bei dieser zahmen Leistung die Klopffestigkeit gegeben ist.
Werde meinen "alten" Block über den Winter fertig machen.
Bei der Abstimmung kann ich ja mit dir rechnen oder ? =)

Re: [SRT] Citroen Saxo - eugene's Projekt

Verfasst: Mo 3. Okt 2011, 09:57
von saxo_furio
eugene hat geschrieben:ja, ich hab da an Schmiedekolben gedacht. Dachte, das grade bei dieser zahmen Leistung die Klopffestigkeit gegeben ist.
Werde meinen "alten" Block über den Winter fertig machen.
Bei der Abstimmung kann ich ja mit dir rechnen oder ? =)
Hat nix mit der Leistung zu tun ... sondern :
- dem Benzin und dessen Klopffestigkleit
- der Kompression
- der Zündung
- und den Flächen wo das ganze verbrennt.

Ja Abstimmung bekommen wir hin.

P.S. Kolben kann ich besorgen bzw. hab ich sogar welche da von Jemanden der die nicht mehr brauch.