Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Hier können neue Mitglieder alle ihre Fragen loswerden, ob es nun technische Fragen oder Fragen zum Forum sind spielt keine Rolle.

Moderator: saxo_furio

Antworten
PointofnoReturn
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Sep 2010, 21:05

Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Beitrag von PointofnoReturn » So 3. Okt 2010, 14:43

Da das Originale Getriebe im 16V ja mit dem Motor zusammen ausdreht, also der Motor im 5ten Gang bei mir in den Begrenzer kommt und auch so hohe Drehzahlen macht würde mich mal Interessieren ob man nicht mal ein Getriebe vom 1.4 oder vom Diesel einbauen könnte um die Drehzahlen zu senken.

Hab das Gefühl das meine Frage so oder so das Gegenteil ist von dem was hier gemacht wird.
Mir liegt schon einiges daran das ich mit meinen Saxo Kraftstoffsparend auch Unterwegs bin und schaffe doch schon sehr viel Kilometer.
Nur würde es mich schon reizen einen ganzen Tick mehr zu schaffen.
Frage ist dann bei einen längeren Getriebe da ja auch die Last wiederum zu nimmt ob das überhaupt Sinn macht...

So, nächste Frage gleich hinterher.

Mein Saxo soll keinen Winter mehr durchfahren. Was haltet Ihr davon einen Wagen in der Garage stehen zu lassen. Schadet das dem Wagen mehr als gefahren zu werden und wenn nicht, was soll man beachten.

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 576
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Beitrag von saxo_furio » So 3. Okt 2010, 20:34

Also zum Getriebe ist zusagen, dass ich im 106 S16 meiner Freundin ein Elend langes drin hab ... ziemlich langes Differential und dazu noch die langen Gänge. Ist echt entspannend auf der Autobahn, aber gerade bei so einer extrem langen Kombination kommt man nicht mehr auf die Höchstgeschwindigkeit, wie zuvor und man hängt öfters im 4. Gang.
Was mir aber persönlich ziemlich egal ist, weils ja der Alltagswagen ist.

Am einfachsten wäre wohl einen anderen 5. Gang einzubauen, dass geht mit viel geschickt auch bei eingebautem Getriebe.

Mehr Endgeschwindigkeit wirste wohl nur mit mehr Drehzahl erreichen, denn soviel "Druck" wird er nicht haben um auch mit dem langen 5. Gang über 230 km/h zu schaffen.

Das stehen lassen wird wohl nur den Reifen schaden, wenn er ordentlich eingemottet ist, ansonsten denke ich das es reicht mal die Flüssigkeiten zu kontrollieren und nen Ölwechsel zu machen bei Saisonbeginn, aber hab mich damit auch noch nicht intensiv beschäftigt.

PointofnoReturn
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Sep 2010, 21:05

Re: Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Beitrag von PointofnoReturn » Di 5. Okt 2010, 20:55

Ich hab einen 1.4er mal müssen der scheinbar eine wesentlich längere Übersetzung als der "große" hat.
Bei mir hab ich bei 70 km/h so 2200 rpm auf der Uhr.
Beim 1.4er durfte ich da schon 80 und mehr fahren.
Mir geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit dabei.

Sondern um Drehzahlsenkung.
Am schönsten wäre noch ein 6ter Gang, leider passen die 306 S16 Getriebe nicht, wäre aber Prima...

Benutzeravatar
speed16v
SRT-Member
Beiträge: 94
Registriert: Di 27. Apr 2010, 12:36
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Beitrag von speed16v » Di 5. Okt 2010, 21:04

mit der passenden glocke schon...

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 576
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Beitrag von saxo_furio » Di 5. Okt 2010, 23:26

PointofnoReturn hat geschrieben:Ich hab einen 1.4er mal müssen der scheinbar eine wesentlich längere Übersetzung als der "große" hat.
Bei mir hab ich bei 70 km/h so 2200 rpm auf der Uhr.
Beim 1.4er durfte ich da schon 80 und mehr fahren.
Mir geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit dabei.

Sondern um Drehzahlsenkung.
Am schönsten wäre noch ein 6ter Gang, leider passen die 306 S16 Getriebe nicht, wäre aber Prima...
Naja ist ja logisch, dass ein Motor mit weniger Drehzahl auch ein längeres Getriebe braucht ;)

Und wenns dir wirklich um Drehzahlsenkung im 5. Gang geht, dann bau dir nen langen 5. Gang ein.
Findet man auch in in vielen 1,1i, 1,4i und 1,6i 8v Getrieben ^^
Dann wärst du bei 2000 u/min bei ca. 70 km/h mit 195/45 R15 ...

Mfg
Seb

Golden Wolf
SRT-Member
Beiträge: 3
Registriert: Di 19. Mai 2015, 22:10
Wohnort: Hardegsen

Re: Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Beitrag von Golden Wolf » Sa 24. Okt 2015, 20:59

Welcher längere Fünfte passt denn in das 16V getriebe?

Grüsse

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 576
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Tausch im 16V Saxo, wer hat Erfahrung ?!

Beitrag von saxo_furio » So 25. Okt 2015, 11:38

Golden Wolf hat geschrieben:Welcher längere Fünfte passt denn in das 16V getriebe?

Grüsse

Wie schon geschrieben ist der lange 5. Gang in allen "normalen" Übersetzungen drin, da muss man dann anhand des Getriebecodes schauen.
Und es gibt 2 verschiedene Versionen je nach Baujahr.

Antworten