Tu5jp4 in Peugeot 106

Hier können neue Mitglieder alle ihre Fragen loswerden, ob es nun technische Fragen oder Fragen zum Forum sind spielt keine Rolle.

Moderator: saxo_furio

Antworten
Red_Lion
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 17:20
Wohnort: Saarland :)

Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von Red_Lion » Mo 18. Dez 2017, 12:18

Hallo zusammen.
Da ich meine Teile für meinen 16v Umbau alle zusammen habe, will ich mich erstmal dem Motor widmen. Da mir die Tu5j4 Motoren zu teuer sind, hab ich mir gedacht ich hol mir nen Nfu aus dem 206. Wenn ich dort die Sensoren vom nfx einbaue und die elektrische Drosselklappe mit der mechanischen tausche, müsste der Motor doch auch mit der 106 Technik laufen, oder?

Grüße Chris

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 565
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von saxo_furio » Do 21. Dez 2017, 23:48

Ein ganz klares Jein,

die Motoren sind schon deutlich unterschiedlich. Ich bezweifel, dass das NFX Steuergerät besonders gut mit dem NFU Motor "harmoniert" wegen der unterschiedlichen Hardware und besonders wegen der anders dimensionierten Einspritzdüsen ;)

Meine Empfehlung wäre der NFU Block mit NFX Kopf und Ansaugbrücke.

Falls ein freiprogrammierbares Steuergerät zum Einsatz kommen soll, wäre das Thema mit der Motorsteuerung nicht so dragisch.

Grüße
Seb

Red_Lion
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 17:20
Wohnort: Saarland :)

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von Red_Lion » Mi 27. Dez 2017, 10:13

Ok. Danke Seb.
Nun gut, dass mit den eindpritzdüsen hab ich nicht gewusst. Wenn ich ein freiprogrammierbares einbaue, welche Kosten kämen dann für das Steuergerät auf mich zu uuuund bekomme ich damit auch TÜV?

Ein freiprogrammierbares wäre schon besser, da ich auch die Nockenwellen später eventuell noch ändern will. Und diese nervige wegfahrsperre wäre ich dann auch los...
Wenn ich den Nfu so lasse und mit einem freiprogrammierbares einbaue, reicht es dann nur die Drosselklappe noch zu tauschen?

Grüße Chris

PS.: Frohe Weihnachten :D

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 565
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von saxo_furio » Mi 27. Dez 2017, 23:51

Hi Chris,

dir auch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ;)

Kosten muss man ca. 1500€ einplanen für den Umbau auf ein freiprogrammierbares Steuergerät.
TÜV wird offiziell schwierig, bei einem Euro2 Fahrzeugen zwar prinzipiell möglich (je nach Prüfer), aber man muss sicherstellen, das während der Fahrt nichts am Steuergerät verändert werden kann.
Aber es gibt auch die Möglichkeit eine VEMS in ein Seriengehäuse zu bauen (wohl der einfachere Weg).

Ich würde Drosselklappe und Einspritzdüsen umbauen - lieber gleich größere Einspritzdüsen, damit später nicht gewechselt und grundlegend neu abgestimmt werden muss.

Grüße!
Seb

Red_Lion
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 17:20
Wohnort: Saarland :)

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von Red_Lion » Do 28. Dez 2017, 10:14

Moin Seb.

Danke dir auch nen Guten rutsch!

Oh je, die VEMS muss dann wohl noch warten. Wird dann wohl wieder ein anderes Winterprojekt. :D

Ich habe halt nen kompletten 206 hier stehen. Ich wollte eigentlich den Motor mit Steuergerät in den 106 Pflanzen. Dass das nicht einfach wird, war mir klar, aber ich habe noch ein paar Sachen nicht bedacht.
Bremse hab ich komplett original. Also die 247 Anlage belüftet und ne komplette Scheibenhinterachse, die ich jetzt noch mit messingbuchsen überhole.

Es wird wohl einfacher sein, wenn ich mir jetzt noch ne Ansaugbrücke mit Drosselklappe, die Einspritzdüsen und ein Steuergerät vom nfx besorge. Wegfahrsperre muss ich dann ausprogrammieren lassen. Oder bekomme ich den auch mit net Steuergerät aus einem 206 zum laufen?

Grüße Chris

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 565
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von saxo_furio » Do 28. Dez 2017, 13:13

Hallo Chris,

ja ich denke der einfachste Weg wäre die Elektrik auf NFX umzubauen, dann ist er im Zweifelsfall zu fett, aber das sollte nicht weiter stören.
Mit dem NFU Steuergerät wärs sicher auch irgendwie möglich, aber eben auch aufwendig... (Pedal mit umbauen usw.)

Grüße
Seb

Red_Lion
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 17:20
Wohnort: Saarland :)

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von Red_Lion » Fr 29. Dez 2017, 09:41

Hi Seb.

Das mit dem Gaspedal ist ja noch das geringste Problem. Dieses ist ja nur halb elektrisch. Wenn ich wüsste wie ich die Signale an den Tacho bekomme, würde ich das Nfu Steuergerät verbauen.
Alles andere kann man ja irgendwie umstricken.

Ich Danke dir jedenfalls für deine Hilfe.
Ich muss dann jetzt mal schauen wie es wird. Werde jetzt erstmal die Hinterachse überholen und dann sehe ich weiter.

Ich wünsche einen guten rutsch ins neue Jahr. :)

Grüße Chris

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 565
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von saxo_furio » So 31. Dez 2017, 00:24

Hi Chris,

beim NFU hängt da leider schon das BSI mit drin, deshalb wird es wirklich einfacher sein, auf die gute alte Elektrik umzubauen.

Grüße ;)

Red_Lion
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 17:20
Wohnort: Saarland :)

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von Red_Lion » So 31. Dez 2017, 13:01

Hi Seb.

Ich vertraue deinem Rat und baue auf nfx um. Werde dann den 206 in Einzelteilen verkaufen. Brauch den ja dann nicht mehr.
Haste nicht zufällig noch ein Steuergerät rumliegen? :D

Naja muss mich dann halt noch weiter umsehen. Soll ja den Rahmen jetzt noch nicht sprengen.Danke!

Grüße Chris

Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 565
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Tu5jp4 in Peugeot 106

Beitrag von saxo_furio » So 31. Dez 2017, 13:32

In der Gruppe ist gerade ein für einen vernünftigen Preis drin:
https://www.facebook.com/groups/173540562795518/

;)

Antworten