Einspritzdüsen überholen

....

Moderatoren: saxo_furio, SRT - Member

Antworten
srmeister
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:30

Einspritzdüsen überholen

Beitrag von srmeister » Sa 2. Okt 2010, 22:41

Aus gegebenen Anlass, nämlich weil ich einfach mittlerweile zu viele Düsen hier liegen hab, wollte ich mal fragen ob jemand welche braucht.
Ansonsten kann ich auch eure Einspritzdüsen überarbeiten und vermessen, solange es keine vom Monopoint Motor sind.

Es handelt sich um die normalen Multipoint Düsen vom 1,4er und 1,6er 8V mit folgenden Farben und Bosch-Nr.:
- Grün Nr.280150789 - 151 cc/min ( 106 XSI 1,4 u. 1,6 )
- Blau Nr 280150703 - 149 cc/min ( 106 XSI 1,4, AX GTI, 306 1,6)
- Gelb Nr. 280150762 - 213 cc/min ( BX 1,9 GTI )

Die sind alle von der gleichen Bauform also kompatibel.

Ich würde die Düsen nur folgendermaßen anbieten:
- komplett gereinigt (ultraschall)
- Überarbeitet = neue Dichtringe (O-Ringe), neue Düsenabdeckung, neuer Plastikring unten und neuem Filter (sitzt oben im Einlass der Düsen und versifft gerne mal im Lauf der Jahre)
- Vermessen auf meinem Düsenprüfstand mit Angabe der konkreten Flowrate pro Düse und dem Widerstand.

Ein Satz also 4 Düsen kosten 80 Euro egal welches Modell.

Überarbeiten
Ich kann auch eure Düsen nach obigen Angaben überarbeiten und vermessen, pro Düse 10 Euro. Ist auch kein Problem mit den neueren Bosch Düsen die bspw. im 16V stecken. Preise sind gleich.

Versand in allen Fällen 6 Euro in Deutschland.

überlegts euch gut ich hab mittlerweile viele ältere Düsen vermessen und die Toleranzen lagen teilweise bei über 5% innerhalb der 4 Düsen. Was das für Auswirkungen auf die Leistung und die Lebensdauer hat brauch ich glaube nicht zu erwähnen (wenn ein Zylinder ständig mager läuft, oder unruhiger Leerlauf usw..) Nach überarbeitung aber wieder unter 2% bzw. teilweise unter 1%.

Es gibt auch eine Rechnung dazu aber keine Sorge: Märchensteuer brauch Keiner zahlen, habe die
Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG

Antworten