Lambdameter by mario - Erfahrungsbericht & Einbauanleitung!

Alles was in keine andere Kategorie zu passen scheint.

Moderatoren: saxo_furio, Technical Mod's, SRT - Member

Antworten
Benutzeravatar
saxo_furio
SRT-Gründer
Beiträge: 577
Registriert: So 25. Apr 2010, 18:43
Wohnort: nähe Zwickau
Kontaktdaten:

Lambdameter by mario - Erfahrungsbericht & Einbauanleitung!

Beitrag von saxo_furio » Mi 28. Apr 2010, 23:13

Erstmal zum Lambdameter ansich:
- es besteht aus einer Leiterplatte und einer LED-Leiste
- mittels einer Kennlinie werden die Werte der serienmäßigen Sprungsonde glattgerechnet, so dass man eine aussagekräftige Anzeige bekommt
- es sind 20 verschiedene Zustände darstellbar, da auch 2 LED's gleichzeitig leuchten können
- Anschlussleitungen gibt es dazu

So sieht das ganze aus:
Bild
die Kennlinie für die Experten:
Bild

So jetzt kommt mein kleiner Erfahrungsbericht, nachdem nun alles halbwegs gut verstaut ist.

Einbau erfolgte an einem Peugeot 106 S16 Bj 1998

Bild
Ich habe es vorgezogen das alles gleich am Hauptstecker abzugreifen.
Also die Kabel durch die Gummitülle des Wärmetausches gedführt und dann den Stecker des Steuergerätes auch geöffnet und die Kabel mit reingelegt.
Bild
Die Suche nach den richtigen Kabeln gestaltete sich dank meiner Umfangreichen Schaltplansammlung einfach:
auf Pin 22 liegt die Lambdasignalspannung
auf Pin 4 liegt die dazugehörige Masse für das Lambdasignal (Schaden kanns nicht wenn man die nimmt)
auf Pin 35 kommt geschaltete Spannung vom Hauptrelais
Bild
das grüne Kabel, was aus dem geschrimten Kabelstrang kommt ist die Masse
das rote Kabel, was aus dem geschirmten Kabelstrang kommt ist das Signal
und das rote Kabel im Hintergrund ist die Spannung
Bild
Fertig :)
Da ich sowieso mal Plasmascheiben für den kleinen geschossen hatte, habe ich mich dazu entschieden meine Bastelversion mit Hilfe des Breitbandkabels direkt im Tacho zu verbauen.
Guckst du:
Bild
Bild
Praxis-Test hat die Anzeige bestanden, denn selbst so wie ich es direkt in den Tacho eingebaut habe, lenkt es kaum ab und ist jederzeit gut ablesbar, wenn man es wissen will.

Eine wirklich sinnvolle Ergänzung für Leute mit Saugertuning, wo noch keine Breitbandsonde oder freiprogrammierbare Steuerung ihre Arbeit verrichtet.
Und selbst wenn, auch für Breitbandsonden lässt sich diese Anzeige mit einer anderen Kennlinie verwenden und durch die geringen Abmessungen auch überall verstecken.

Ich habe schonmal mit mario gesprochen und wenn es hier genügend Resonanz gibt, kann man die Anzeigen hier erwerben, es wird einen Preis mit Rabatt für SRT-Member und einen Preis für Alle anderen geben.

Mfg
Seb

Antworten